KONTAKT
Kontakt

TCM AM ZOO
Danjing Klodwig (geb. Xu)
Lindemannstraße 1
40237 Düsseldorf
T0211 56 606 048
F0211 56 606 031
@info(at)tcm-ddorf.de

Schmerzen, Migräne, Zyklusstörungen, Schwindel und mehr: Krankheitsbilder, die erfolgreich mit TCM therapiert werden können...

Schmerzen

Schmerzen sind ein Alarmsignal des Körpers. Viele der nachfolgend genannten Krankheitsbilder, wie etwa die Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule und Gelenke, stehen in einem unmittelbaren oder zumindest mittelbaren Zusammenhang mit Schmerzen. Werden Schmerzen chronisch, führen Sie zu einem dauerhaften Leiden mit erheblicher Beeinträchtigung der Lebensqualität. Dabei drücken sich Schmerzen unterschiedlich aus, etwa pochend, brennend, bohrend oder stechend. Eines haben alle Ausdrucksformen von Schmerzen jedoch gemeinsam, sie signalisieren "hier läuft gerade etwas gehörig schief, hier stimmt etwas nicht". 

Schmerzentstehung

Haut und die Organe verfügen über spezielle Fühler (Nozizeptoren), die über das Rückenmark Signale an das Gehirn aussenden, die wiederum Reflexe auslösen können, wie etwa das zurückzucken der Hand vor der heißen Herdplatte.

Schmerzwahrnehmung

Wie schmerzen wahrgenommen werden, ob stark oder leicht hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, etwa vom aktuellen Gefühlszustand oder von Schmerzerfahrungen aus der Vergangenheit. Schmerzen lassen sich auf unterschiedliche Art unterteilen, etwa in akute und chronische Schmerzen oder in somatische und psychosomatische Schmerzen. So vielfältig die Ursache, so vielfältig ist auch das individuelle Schmerzempfinden. Dieser Umstand macht begreifbar, weshalb Schmerz individuell behandelt werden sollte. Ein Allheilmittel, um die Ursachen von Schmerzen erfolgreich zu behandeln, gibt es nicht. 

Chronische Schmerzen

Chronische Schmerzen können oft über Wochen, Monate, manchmal Jahre andauern. Sie entstehen häufig durch eine Dauerreizung bestimmter Schmerzfühler des Körpers. Dies ist etwa bei chronischen Erkrankungen, wie z. B. der rheumatoiden Arthritis oder wiederkehrenden Koliken (Bauchschmerzen) der Fall. 

Für dauerhafte Schmerzen können auch Verletzungen an jenen Nervenfasern sein, die Schmerzen weiterleiten. Man spricht hier vom Neuropathischen Schmerz. Werden diese Fasern beschädigt oder gequetscht, senden sie unter Umständen "Dauersignale" ab und büßen ihre eigentliche Funktion ein. Neuropathische Schmerzen sind oft besonder tückisch, da sie den Betroffenen über die eigentliche Verortung des Schmerzes hinwegtäuschen können. Beispiele für das Auftreten von neuropathischen Schmerzen sind Zustände nach Schlaganfall, Bandscheibenvorfälle oder Gürtelrosen. 

Als weitere Ursachen für chronische Schmerzen kommen Fehlsteuerungen und psychische Belastungen in Frage. So beginnen Rückenschmerzen häufig mit Muskelverspannungen, die wiederum stressbedingte Ursachen haben können. Mirgräne-Attaken führt man beispielsweise auf Störungen des Blutflusses bzw. Spannungskopfschmerzen auf eine gestörte Funktion der Nackenmuskulatur zurück. Dies sind nur einige Beispiele.

Schmerzen in der TCM

Die Traditionelle Chinesischen Medizin (TCM), speziell die Akupunktur, bietet vielfältige erfolgversprechende Therapieansätze, insbesondere zur Behandlung von Chronischen Schmerzen. Dabei reichen die möglichen Therapieerfolge von einem vollständigen bzw. überwiegenden Abklingen von Schmerzen über eine verbesserte Fähigkeit im Umgang mit Schmerzen bis hin zu einer schrittweisen Reduzierung unangemessen hoher Schmerzmedikationen. 

Nach der Lehre der TCM sind alle Akupunkturpunkte über Leitbahnen energetisch mit Gewebeschichten und Organen verbunden. Durch die Aktivierung von Akupunkturpunkten bei Schmerzzuständen unterschiedlichster Art wird die Qi und Blut (Xue) -Zirkulation aktiviert und so das gestörte Gleichgewicht zwischen Yin und Yang wieder hergestellt. Wirksame Reize hierzu kann die gestochene Akupunktur mittels Nadeln unterschiedlicher Größe und Durchmesser sein, die Moxibustion oder auch die Lösung von Blockaden durch Akupressur. Die Art der Behandlung richtet sich im Wesentlichen nach der Schmerzursache und unterscheidet sich erheblich zwischen akuten und chronischen Schmerzen. 

Die Akupunktur ist jedoch mehr als eine reine Form der Schmerztherapie, sie ist darüber hinaus eine funktionelle und ganzheitliche Therapieoption. In der TCM ist der Schmerz ein Spiegel der Auseinandersetzung zwischen dem körpereigenen Abwehr-Qi (Xie Qi) als Bestandteil des wahren bzw. antipathogenen Qi (Zhen Qi) und dem eindringenden pathogenen Qi (Xie Qi). Schmerz ist also Ausdruck eines Ungleichverhältnisses zwischen Abwehr- und Wahrem-Qi und dem pathogenen, krankheitsverursachenden, Qi. Gelingt es den Schmerz zu überwinden bzw. zu lindern zeigt das, dass das Abwehr-Qi und das Wahre-Qi wieder stärker als das Pathogene Qi sind und die Qi und Blut-Xue-Zirkulation wieder hergestellt werden konnte. 

Damit haben Schmerzen nach der Lehr der TCM einen direkten Bezug zum Zustand der Abwehr-Qi. So lässt sich generalisierend sagen, dass der Zustand des Abwehr-Qi (Wei Qi) von der Konstitution und Kondition des Menschen abhängig ist. 

Beschwerden im Bereich
der Wirbelsäule und
Gelenkerkrankungen

Bandscheibenvorfälle
Rheuma und rheumatoide Arthritis
Fibromyalgie
Gelenkbeschwerden, Arthrosen
Muskelschmerzen, Fibromyalgie
Morbus Bechterew (Begleittherapie)
Schulter-Arm-Syndrom
Tennis- und Golf-Arm
Achillessehnenentzündung

Neurologische
Erkrankungen

Kopfschmerzen, 
Migräne, 
Nervenschmerzen (Trigeminusneuralgie, Atypische
Gesichtsschmerzen, Interkostal Neuralgie, chronische Schmerzen
nach der Gürtelrose, Polyneuropathie), 
Karpaltunnelsyndrom,   
Lähmungen (Fazialis Parese, Zustand nach Schlaganfall)

Psychosomatische
Erkrankungen

Beschwerden durch psychosomatische Auslöser
Leicht- bis mittelgradige Depression, Angstneurose
chronische Erschöpfungszustände (chronisches Fatique Syndrom, Burnout Syndrom)
Schlafstörung
vegetative Dysfunktion
Rauch- bzw. Nikotinentwöhnungen

Gynäkologische
Erkrankungen

Zyklusstörungen / Menstruationsbeschwerden

Zyklusstörungen können in unterschiedlicher Form auftreten. Zu nennen sind die Regelschmerzen (Dysmenorrhoe), das Prämenstruelle Syndrom (PMS), das Polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) sowie das Perimenopausale Syndrom. Nach der Lehre der TCM werdem die Nieren als Sitz der ererbten Essenz und Lebenskraft beschrieben. Die Milz wird für die Bildung des Blutes verantwortlich gemacht sowie die Leber als "Blutspeicher"angesehen. Aus Sicht der TCM haben Zyklusstörungen damit einen besonderen Bezug zu Nieren, Milz und Leber. Zudem sind das Qi, die Lebensenergie, die Gebärmutter und das Xue (Blut) eng mit dem Menstruationszyklus verbunden. Zyklusstörungen können durch eine Funktionsschwäche von Leber und Nieren verusacht werden. Auch ein Mangel an Qi und Xue können Ursache sein. Im Rahmen der TCM-Behandlung werden Leber und Nieren tonisiert, der Qi-Fluss gestärkt und das Blut belebt. Wird eine Qi und Xue Stagnation in Organen bzw. Meridianen als Ursache für die Beschwerden ausgemacht versucht man mit den Methoden der TCM die Stauung wieder in den Fluss zu bringen. Behandelt werden Zyklusstörungen häufig mit einer Kombinaton von Akupunktur, Ohrakupunktur, Wärmetherapie sowie ggf. chinesischen Arzneimitteln.  

Endometriose

ist eine häufige Ursache für Unfruchtbarkeit, ist eine gutartige aber oft schmerzhafte chronische Erkrankung bei der die chinesische Medizin, komplementär zur Schulmedizin, gute Erfolge aufzuweisen hat. 

Geburtshilfe

Akupunktur kann in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett eingesetzt werden, um verschiedene schwangerschaftsbedingte Beschwerden zu lindern bzw. zu beseitigen. Auch kann die Akupunktur eine große Hilfestellung zur Rauch- bzw. Nikotinentwöhnung von Schwangeren leisten.

Wechseljahresbeschwerden

Die Wechseljahre lassen sich in drei Phasen unterteilen. Die Prämenopause, 2 bis 5 Jahre vor dem endgültigen Ausbleiben der Menstruation (Dauer ca. 4 Jahre), die Menopause inklusive des ersten Jahres nach der Menstruation sowie die Postmenopause, der Zeitspanne von der Menopause bis zur engültigen Ende der Hormonausschüttung durch die Eierstöcke. Die TCM versucht zunächst alle Zeichen und Symptome zu analysieren. Dabei wird die Ursache, die Natur und die Lokalisation der Beschwerden ebenso in den Blick genommen wie die individuelle Physis. Zur Diagnostik kommt dabei häufig neben einer gründlichen Anamnese die Puls- und Zungendiagnostik zum Einsatz. Therapeutische Anwendungen können dabei neben der Akupunkturbehandlung, die Moxibustion (Moxa) sein, welche vor allem bei Patientinnen mit Yang-Mangel zum Einsatz kommt sowie die Ohrakupunktur zur "Ansprache" spezieller Gebärmuterpunkte. In manchen Fällen können ergänzend auch Chinesische Heilkräuter eine Hilfestellung leisten, die einen Mangel an Yin in Leber und Nieren auszugleichen helfen sollen. 

Kinderwunsch

Ein Kinderwunsch bleibt bei einem energetischem Ungleichgewicht nicht selten unerfüllt. Die TCM kann dazu beitragen, dass die Lebensenergie Qi wieder in ihren Fluss kommt und die Körperkräfte Yin und Yang wieder ins Gleichgewicht zurück finden. Dabei müssen aus Sicht der TCM verschiedene Funktionskreise erfolgreich zusammenspielen; die Milz, die für die Energie- und Blutproduktion zuständig ist, die Leber, die u. a. das Blut speichert und reguliert sowie vor allem die Niere, welche sich für die Geschlechtshormone und -organe verantwortlich zeichnet. Dabei wird das Nieren-Yin in Zusammenhang mit der Eizellenreifung gebracht, während das Nieren-Yang im gesunden Zustand eine wärmende Kraft bildet, die hilft einem sogenannten "kalten Uterus" vorzubeugen und eine gut durchblutete und ernährte Uterusschleimhaut gewährleistet. Auch geistig-seelische Aspekte werden in diesem Zusammenhang in den Blick genommen, da geistige, seelische oder körperliche Überanstrengungen sich unmittelbar in der Fruchtbarkeit widerspiegeln können. TCM kann auch komplementär bzw. unterstützend zur schulmedizinischen Kinderwunschbehandlung zum Einsatz kommen. 

Erkrankungen im
Verdauungssystem

Funktionelle Magen-Darmstörungen, 
chronische Magenschleimhautentzündungen, 
Singultus (Schluckauf), 
Reizmagen, Reizdarm, 
chronischer Durchfall, 
Verstopfung, 
entzündliche Darmerkrankungen, 
Störungen der Leber- und Gallenfunktionen

Allegien & Atemwegerkrankungen

Allergien

Allergien, wie z. B. Heuschnupfen, sind häufig auf eine Störung des Abwehrsystems zurückzuführen. Das in der TCM Wei-Qi genannte Abwehrsystem entsteht in der Lunge und fließt unter der Körperoberfläche. Ein mangelndes Lungen-Qi kann also ein mangelndes Abwehrsystem zur Folge haben. Bei nicht angeborenem Lungen-Qi-Mangel kann es Sinn machen zur Stärkung auch das Milz-Qi mitzubehandeln. Die Milz gilt in der TCM als "Mutter" der Lunge. Allergien lassen sich mit Methoden der TCM meist sehr erfolgreich therapieren.

chronische Bronchitis
Asthma
chron. Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündungen)
Chronischer Husten nach einer Atemwegsinfektion

Urologische Erkrankungen

Reizblase
Prostatitis
chronische Harnwegsinfektion
Impotenz

Impressum

Datenschutzerklärung

IMPRESSUM

Inhaltich Verantwortlich
Danjing Klodwig, Heilpraktikerin | Lindemannstr. 1 | 40237 Düsseldorf

Akupunktur & TCM am Zoo | Lindemannstr. 1 | 40237 Düsseldorf | Telefon +49 211 56606048
Fax +49 211 56606031 | E-Mail: info(at)tcm-ddorf.de

Berufsbezeichnung
Heilpraktiker

Zuständige Aufsichtsbehörde
Gesundheitsamt Düsseldorf, Kölner Str. 180, 40227 Düsseldorf

Die Heilpraktikererlaubnis für Frau Danjing Klodwig (geb. Xu) wurde am 14.01.2005 durch das Gesundheitsamt der Stadt Dortmund erteilt.

Rechtsgrundlagen
Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz, BGBl. lll 2122-2) Durchführungsverordnung zum Heilpraktikergesetz (BGBl. lll 2122-2-1) | Nachzulesen im Internet: www.gesetze-im-internet.de/heilprg/index.html und www.gesetze-im-internet.de/heilprgdv_1/index.html | Berufsordnung für Heilpraktiker: http://www.udh-bundesverband.de/index.php?article_id=13

BILDNACHWEISE
iStock.com/beijingstory, iStock.com/Alina555, iStock.com/HansJoachim, iStock.com/Max_Xie, iStock.com/troyek, iStock.com/4X-image, iStock.com/tjasam, iStock.com/powerofforever 

DESIGNKONZEPTION
Sarah Hruschka, Carsten Strübbe
Hilbig Strübbe Partner, Büro für Design und Kommunikation, Zeche Waltrop, 
www.hilbig-struebbe-partner.de

TECHNISCHE REALISIERUNG WEBSITE
talpini.de, Zeche Waltrop, www.talpini.de

Haftungsausschluss
Alle Inhalte dieser Internet-Seite sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil der hier abrufbaren Inhalte darf ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis des Betreibers reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet, in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.

Der Betreiber dieser Internet-Seite übernimmt keine Haftung für Inhalte auf fremden Servern, auch wenn auf diese per Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden. Der Betreiber distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten, die gegen geltendes Recht oder die ethischen Grundsätze verstoßen.

Namen und Bezeichnungen werden in der redaktionellen Berichterstattung ohne Rücksicht und Hinweis auf eventuelle Schutzrechte Dritter verwendet. Sollten auf dieser Webseite Verletzungen des Urheberrechts (Copyright) irgendwelcher Art vorliegen, bitten wir, uns per E-Mail zu informieren.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Danjing Klodwig, Heilpraktikerin | Lindemannstr. 1 | 40237 Düsseldorf

Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Verwendung von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken . Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange der Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie ganz unten.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten:

Danjing Klodwig, Heilpraktikerin | Lindemannstr. 1 | 40237 Düsseldorf

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.